Maximale Schonung
durch minimal-invasive Eingriffe

Als Neurochirurg ist OA Dr. W. Djananpour Experte für Operationen am zentralen und peripheren Nervensystem. Im Rahmen seiner fundierten Ausbildung spezialisierte er sich auf Wirbelsäulenchirurgie, insbesondere auf minimal-invasive Eingriffe an der Wirbelsäule – Mikrochirurgie (Operationen unter zur Hilfenahme eines Mikroskops) mit inbegriffen. Aufgrund der Spezialisierung auf Nervenstrukturen und der damit verbundenen Erfahrung haben Neurochirurgen fachbedingt einen besonders schonenden Zugang hinsichtlich Behandlungen im Wirbelsäulen- und Rückenmarkbereich.

Die Vorteile minimal-invasiver chirurgischer Methoden:

  • Minimale Beeinträchtigung von gesundem Gewebe, Nerven, Knochen, Gelenken, Sehnen und Muskeln.
  • Im Vergleich zu herkömmlichen OP-Verfahren deutlich kleinere Narben und dadurch geringere Infektionsgefahr sowie kosmetische Beeinträchtigung.
  • Kürzere Operationszeit und somit geringere Belastung durch Narkose.
  • Der Krankenhausaufenthalt kann möglichst kurz gehalten werden, die Mobilität des Patienten ist deutlich rascher wieder hergestellt.

> Konservative Behandlung oder Operation?

Patientengespräche auf Deutsch, Englisch, Russisch
, Französisch, Spanisch und Persisch

OA Dr. W. Djananpour spricht fließend Deutsch, Englisch, Persisch. In seinem Team sind zudem Russisch, Spanisch und Französisch sprechende Ärzte tätig. Daher betreut er auch zahlreiche englisch-, russisch- sowie persisch-sprachige Patienten aus dem In- und Ausland.

© Operationskatalog Dr. W. Djananpour
© Operationskatalog Dr. W. Djananpour